Webhoster mit kostenlosem Let’s Encrypt Zertifikat

– Anzeige –

Wenn Sie auf einer Website ein Kontaktformular ausfüllen, so kann dieses unter Umständen von unbefugten Dritten gelesen werden. Nehmen Sie beispielsweise an, dass Sie an einem öffentlichen WLAN-Hotspot ins Internet gehen: Alles, was Sie von Ihrem Browser aus absenden, wird in Form von kleinen Datenpaketen zum Hotspot gefunkt und von dort über das Kabel zum Internet-Provider weitergeleitet. Geschickte Hacker können diesen Datenverkehr abhorchen. Vermeiden lässt sich dies durch das Verschlüsseln des Datenverkehrs zwischen Ihrem Browser und dem Server, auf welchem die Website gehostet wird. Diese Verschlüsselung erkennen Sie daran, dass am Anfang der Internet-Adresse in der Adresszeile Ihres Browsers “https://” und nicht “http://”. Diese Verschlüsselung heißt “Secure Socket Layer” (SSL). Der Webhoster muss dazu ein SSL Zertifikat installieren. Bis vor wenigen Jahren mussten die Webhosting-Kunden teilweise hohe Gebühren bezahlen, um in den Genuss eines Zertifikates zu kommen. Seit 2015 sind kostenlose SSL Zertifikate erhältlich, welche von einer gemeinnützigen Organisation namens “Let’s Encrypt” herausgegeben werden.

Mittlerweile bieten viele Webhoster ihren Kunden diese kostenlosen Zertifikate an; eine laufend aktualisierte Liste finden Sie hier: https://community.letsencrypt.org/t/web-hosting-who-support-lets-encrypt/6920

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Ab diesem Datum sind alle Website-Betreiber in der Europäischen Union verpflichtet, Kontaktformulare verschlüsselt zu übertragen. Nach aktuellem Stand der Technik heißt dies konkret: Verschlüsselung mit SSL Zertifikaten. Zuwiderhandlungen gegen die DSGVO können zu einer Abmahnung führen.
Wenn Sie eine Website in der EU betreiben, sollten Sie sich jetzt mit diesem Thema befassen. Von der SSL Verschlüsselung profitiert Ihre Website nämlich ebenfalls: Mit einem Zertifikat wird sie von Benutzern als vertrauenswürdiger eingestuft. Bereits heute kann es vorkommen, dass bestimmte Browser Alarm schlagen, wenn der Benutzer eine Website ohne SSL Verschlüsselung – also mit “http://” statt mit “https://” aufrufen will. Suchmaschinen wie Google bewerten sichere Websites ebenfalls höher als unsichere. Daher ist Let’s Encrypt eine kluge Wahl, die nicht nur dem Gesetz Genüge tut, sondern sich auch positiv auf die Besucherzahlen Ihrer Website auswirkt.

Webhoster mit kostenlosem Let’s Encrypt Zertifikat

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*